2011
12.25

An langen Winterabenden hat man ja etwas Zeit, sich über einige Dinge des Lebens grundlegende Gedanken zu machen. Bei mir war das mit der Fotografie der Fall. Also werde ich eine neue Kategorie einführen: Philosophisches

Ich habe nämlich festgestellt, dass die meißte Literatur zu Fotografie gleich damit anfängt, Technik oder Techniken zu beschreiben. Es ist wie mit dem Universum: Was war mit dem Urknall? Ich glaube, dass es da doch viele subjektive Dinge gibt, aber, ich will mal versuchen das ein oder andere zu (be)greifen.

Ich hoffe, das wird nicht zu langweilig.

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar