2013
05.08

Schwapp

Lange ist es her, dass ich einen Blogbeitrag geschrieben habe. Aber, in der Zwischenzeit kam ich auch nur gelegentlich zum fotografieren und gar nicht zum Aufbereiten.

Jetzt haben wir in der Siemens Fotogemeinschaft ein Experiment mit Flüssigkeiten gemacht.

Der Aufbau war prinzipiell einfach. Ich werde zusehen, das nächste Mal ein Foto davon zu machen. Man nehme zwei Bretter, versehe sie an der einen Seite mit Scharnieren und klebe auf das oberste ein Weinglas. Dann fülle man in das Weinglas eine farbige Flüssigkeit und leuchte das ganze gut aus. Dann klappt der Assistent das obere Brett auf ca. 25° bis 45° hoch (je nach Viskosität und Füllstand) und lässt es fallen. Jetzt muss man nur noch den richtigen Zeitpunkt zum Auslösen hinbekommen.

Ich habe die schönsten Ergebnisse in meiner Galerie veröffentlicht.

1 Kommentar

Kommentieren
  1. [...] in meinem ersten Post zu diesem Thema habe ich versucht zu erzählen, wie das mit dem Schwapp funktioniert. Jetzt haben wir uns noch [...]

Dein Kommentar